OUR BLOG

11 Aug 2021

Webedia investiert stärker in Audio

  • GameStar Chefredaktions-Mitglied Michael Graf wird Head of Podcast bei Webedia Deutschland

  • Pläne: Reichweitensteigerung, Erhöhung der Frequenz, vermehrte Einbindung von Gästen

  • Langfristiges Ziel: Gaming-Angebote sollen die größten im Podcast-Segment werden

  • Gaming Podcasts von Webedia Deutschland ab sofort von Julep gehostet

Das Entertainment Unternehmen Webedia will sich im Audio-Segment breiter aufstellen. Verantwortlich für den Ausbau des Bereichs ist Michael Graf. “Audio-Formate ergänzen unser Angebot perfekt, weil sie nicht nur witzig und unterhaltsam sind, sondern auch tiefe und spannende Diskussionen erlauben. Außerdem füllen sie perfekt die Medienlücke: Wer unterwegs, beim Sport, beim Putzen oder beim Spielen keine Texte lesen und Videos schauen möchte, hört Podcasts”, so der Gaming-Experte. Als Mitglied der Chefredaktion war Michael Graf bisher für GameStar Plus zuständig. Ab sofort wird er sich als Head of Podcast vorrangig um die Audio-Angebote von Webedia Gaming kümmern. Gleichzeitig bleibt er gemeinsam mit Dimitry Halley und Maurice Weber die Hauptstimme des GameStar Podcasts.

Webedia Gaming Podcasts sollen zur Nummer 1 für Gaming-Interessierte werden

Für die Zukunft der Audio-Sparte hat Michael Graf vor allem ein langfristiges Ziel: Die Podcasts von GameStar und MeinMMO zur Nummer 1 Anlaufstelle für Gaming-Interessierte zu machen.

Kurzfristige Ziele sind neben der Reichweitensteigerung auch die Gewinnung neuer Zielgruppen. Zudem sind weitere Formate geplant und die Frequenz der Veröffentlichungen soll erhöht werden. So wollen die Teams noch besser auf die Interessen ihrer Communities eingehen.

Podcast-Boom mit mehr Folgen und neuen Formaten im August gestartet

Der Podcast-Boost startet bereits diesen Monat: Ab sofort wird es kostenlose Folgen des GameStar Podcasts  nicht mehr 14-tägig, sondern wöchentlich geben. Mitglieder von GameStar Plus – dem Bezahlangebot der Medienmarke – bekommen wöchentlich zudem eine exklusive Bonusfolge. MeinMMO plant neben den wöchentlichen News neue regelmäßige Special-Formate wie Interviews und ausführliche Themen-Analysen. Auch mehr Gäste sollen in den beiden Podcasts begrüßt werden, darunter GamePro Kolleg*innen, externe Gaming-Expert*innen und  Influencer*innen.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft ist Julep außerdem ab sofort für das Hosting der Webedia Gaming Podcasts verantwortlich.

GameStar und MeinMMO Podcasts punkten mit Reichweite und hochkarätigen Gästen

2017 als kleines Nebenprojekt gestartet, konnte der GameStar-Podcast seine Abrufzahlen seither pro Jahr um 30 bis 50 Prozent steigern. Inzwischen ist er mit über 130k Aufrufen pro Monat einer der meistgehörten Gaming-Podcasts Deutschlands und permanent im Spitzenfeld der iTunes- und Spotify-Charts vertreten. Erst im Oktober 2020 startete MeinMMO einen eigenen Podcast. Seitdem konnte das Team Gäste wie Deutschlands größten MMO-YouTuber Simon “Entenburg” oder E-Sports Experten Timo Schöber gewinnen.

Bild: © Petra Schmitz

a_bauer