OUR BLOG

01 Apr 2019

Webedia ernennt Özlem Roden zur neuen Flimmer-Chefin

Mit seiner auf Live-Kommunikation fokussierten Agentur Flimmer setzte Christopher Zwickler jahrelang neue Maßstäbe und Trends in der Vermarktung von Film-, Gaming- und Entertainment-Inhalten. Sieben Jahre nach der Gründung entscheidet sich der gebürtige Bonner nun dazu, sich wieder verstärkt auf die Produktion von Filmen zu konzentrieren, allen voran die internationale Kinofilmproduktion “The Magic Flute”, die als Gemeinschaftsprojekt mit Webedia und Koproduzent Roland Emmerich realisiert wird.

Als “Head of Flimmer” ernennt die Mutterfirma Webedia die langjährige Expertin für Live- und Erlebnis-Marketing Özlem Roden. Die Geschäftsführung innerhalb der Gesellschaft wird Webedia Deutschland CEO Marc-Andreas Albert übernehmen.

Ursprünglich gegründet als Trailer-Plattform entwickelte sich Flimmer schnell zu einer gefragten Marketing und Eventagentur mit großen Kunden wie Warner Bros., Studiocanal, Twentieth Century Fox oder Paramount Pictures. 2016 wurde das Unternehmen vom französischen Medienunternehmen Webedia als strategische Ergänzung zu den bestehenden Assets (u.a. Moviepilot, Filmstarts, GameStar) akquiriert.

Özlem Roden setzte unter anderem Events für Kunden wie YouTube um

Die Nachfolge von Webedias Kreativ-Division wird die erfahrene Live-Kommunikations-Expertin Özlem Roden übernehmen. Die 49-Jährige studierte in Köln Rechtswissenschaften, bevor sie sich dem Schreiben von Drehbüchern, u.a. für den WDR und Constantin Entertainment widmete. Erfahrungen in der Event Planung sammelte sie in ihrer letzten Position als Senior Projektmanagerin bei der Markeninszenierungsgesellschaft Insglueck, wo sie Kunden wie Youtube und Google betreute und große Projekte wie das Youtube-Festival verantwortete.

“Ich freue mich sehr, mit Özlem Roden eine kreative und sehr erfahrene Nachfolgerin gefunden zu haben, die in meine Fußstapfen tritt. Durch ihre bisherigen Projekte und Kunden bringt sie neue Ideen und frischen Wind in das Flimmer-Team. Ich blicke mit großer Dankbarkeit auf die vergangenen sieben Jahre zurück und bin sehr stolz auf mein großartiges Team und alles was wir gemeinsam erreicht haben. Ebenso gern blicke ich auf die Zusammenarbeit mit meinen früheren Mitgesellschaftern, unseren treuen Kunden und unserer Mutterfirma Webedia zurück Ich freue mich auf die Fortführung der Zusammenarbeit mit Webedia  bei unserem gemeinsamen Kinovorhaben “The Magic Flute”, auf das ich mich nun mit aller Kraft fokussieren werde.”, so Christopher Zwickler.

Nach einem Monat Einarbeitung ist Roden seit heute offiziell neue Director Flimmer

Özlem Roden wurde dem Flimmer Team bereits im Januar vorgestellt. Den März nutzte Christopher Zwickler, um seine Nachfolgerin in ihr neues Aufgabengebiet einzuweisen und sie Kunden vorzustellen. Seit heute nun ist die erfahrene Projektmanagerin ohne den kreativen Bonner für das siebenköpfige Team verantwortlich.

“Ich trete in große Fußstapfen und freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen bei Flimmer und die Zusammenarbeit mit dem großartigen Team. Flimmer hat sich in den letzten Jahren unter der Führung von Christopher Zwickler einen sehr guten Ruf als Kreativagentur bei den Kunden aus der Film- und Entertainmentbranche erarbeitet. Ich freue mich, dass meine Kenntnisse als Drehbuchautorin und Live-Marketing Eventproducerin für Kunden wie YouTube hier zusammenfließen können und bin überzeugt, dass Flimmer auch in Zukunft in der Branche erfolgreich und wettbewerbsfähig bleiben wird. Ich wünsche Christopher viel Erfolg mit seinem neuen Kinofilm und bedanke mich herzlich für das Vertrauen, das er in mich gesetzt hat.“, so die neue Flimmer-Chefin über ihr neues Wirkungsfeld.

a_bauer