OUR BLOG

04 Jul 2020

Social Gaming Days erweitern gamescom um eine virtuelle Welt mit 30 der größten deutschen Influencer und über 100 Ausstellern

Webedia, Deutschlands Nummer 1 im Gaming Sektor, schließt sich mit zwei der führenden deutschen Agenturen für Influencer-Management und -Marketing zusammen, um als offizieller Partner der gamescom ein digitales Messeerlebnis zu schaffen. Die Social Gaming Days sind als digitales Angebot eine Chance für Marken, Publisher und Entwickler. Reichweitenstarke Influencer wie GermanLetsPlay, PietSmiet und Varion unterstützen das Event und erreichen damit knapp 62 Millionen Fans. Inhaltlich komplettiert wird das Angebot durch Webedias Gaming Portale GameStar, MeinMMO und GamePro, die drei Tage lang über das Event berichten werden. Zu den zahlreichen Angeboten der Veranstaltung gelangen Nutzer über eine virtuelle Messehalle die mit über 100 Ständen das Highlight dieser virtuellen Premiere ist. 

In einer virtuellen Welt können sich Aussteller und User bei den Social Gaming Days vernetzen

Die Social Gaming Days sind eine Ergänzung zur gamescom 2020, die dieses Jahr erstmals rein

digital stattfinden wird. Sie sollen Ausstellern und Sponsoren die Bühne geben, die ihnen durch den Ausfall der physischen Großveranstaltung fehlt. Als offizielle Partner der gamescom und um ein einmaliges Event zu schaffen haben Webedia, 2nd Wave und flow:fwd sich genau mit der Kölnmesse abgestimmt.  Zentraler Anlaufpunkt wird dabei die virtuelle Messehalle sein, die als Multiplayer Browser Experience Nutzer und Publisher verbindet. An mehr als 100 individuell designten Messeständen werden Community und Aussteller aufeinandertreffen. Wie beim analogen Event haben so die Partner des Events die Chance auf den direkten Austausch mit den Besuchern.

Veranstalter sind überzeugt, dass die virtuelle Premiere mit analogen Events mithalten kann

Marc-Andreas Albert, CEO Webedia Deutschland, glaubt an das kreative 360°-Konzept: “Die gamescom ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für uns und unsere Communities. Umso mehr freue ich mich, dass wir das Event auch in diesem Jahr mit den Social Gaming Days umfangreich unterstützen können. Mit unseren Kollegen von flow:fwd und dem Team von 2nd Wave haben wir zwei starke Player an der Seite. Gemeinsam mit ihnen und den zahlreichen Partnern, die wir für das Projekt gewinnen konnten, haben wir ein Programm geplant, das gamescom Fans hoffentlich genauso begeistern wird wie das analoge Event.”

Markus Frey, Gründer und CEO von flow:fwd, stimmt zu: “Aus Business-Sicht bieten wir das beste Paket aus Talents, Medien, Reichweite und Inhalten. Aus Sicht der Gaming-Fans bieten wir die gewohnten Anlaufstellen: Twitch, Youtube, Instagram – plus die größten Websites rund ums Thema Games. Alles findet komprimiert an wenigen Tagen statt und wir sind uns sicher, allen Beteiligten die beste Experience bieten zu können.”

Auch Boris Lehfeld, CEO von 2nd Wave, pflichtet bei: “Mit den Social Gaming Days schaffen wir eine virtuelle Welt, die es in dieser Form noch nicht gab.” und weiter: “Durch die Transformation ins Digitale erreichen wir wesentlich mehr Menschen als mit einem analogen Event möglich wäre. Wir glauben deswegen daran, dass wir mit dieser Premiere, trotz fehlender face to face Interaktion, ein Community Feeling schaffen können, das die User genauso mitreißen wird wie bei der traditionellen gamescom.”

Gaming Portale und Influencer erreichen über 70 Millionen Fans im deutschsprachigen Raum

Starke Partner aus der Branche werden auf unterschiedliche Weise Teil des Events. Ihre Präsenz, gemeinsam mit den virtuellen Messehallen, vermitteln schon fast das Gefühl einer traditionellen gamescom. Weiteres Gewicht erhält das Online-Erlebnis durch Streams, Instagram Stories und Videos von namhaften Influencern wie  Saftiges Gnu, Anni The Duck, LeFloid, Ungespielt und Lara Loft. Gemeinsam erreichen die über 30 teilnehmenden Talents auf YouTube, Instagram, Twitch und Twitter mehr als 62 Mio. Fans.

Die führenden Gaming Marken MeinMMO, GameStar und GamePro komplettieren das Angebot. Mit ihrer hohen Reichweite decken sie nahezu  die gesamte Gaming-Audience im deutschsprachigen Raum ab und werden für eine umfassenden Berichterstattung des Events sorgen. Neben Analysen der neuesten Games, Hard- und Softwareprodukte können sich Nutzer auf zahlreiche Livestreams und Expertengespräche freuen.

Start der Social Gaming Days ist der 27. August. Gemeinsam mit den virtuellen Veranstaltungen der gamescom werden auch sie am 30. August enden.

a_bauer